B1: 0:1 Sieg gegen JSG Stahl

Endlich ging’s los.

Nach dem witterungsbedingten Ausfall des ersten Spieles nach der Winterpause gegen Salmrohr(Nachholtermin ist der 07.04.18) traten wir am Samstag, 10.03.18 gegen die JSG Stahl in Bitburg an.

Nachdem wir uns schon mit dem Gegner auf eine Punkteteilung geeinigt hatten, viel wie aus dem nichts, nach guter Vorarbeit von Tom Hallebach, das 0 zu 1 durch Jakob Bergmeier.

Endergebnis: 0 zu 1

Torfolge:

68. Minute 0 zu 1 Jakob Bergmaier Vorlage Tom Hallebach

Aufstellung:

Baur, Stolz Adrian, Stolz Daniel, Bergmaier, Michels, Jany, Heinzen, Hallebach, Minninger, Schumacher, Spies

Einwechselungen:

Schmitz, Surup, Jakupi, Häb

Wechsel in der sportlichen Leitung des JFV Vulkaneifel

Zum Jahreswechsel gab es einen Wechsel in der sportlichen Leitung des JFV Vulkaneifel.

Aus privaten Gründen legt das Gründungsvorstandsmitglied Sebastian Weber sein Amt nieder.

Wir danken ihm für seinen engagierten Einsatz für die Fußballjugend der Vulkaneifel.

Es freut uns, das er uns weiterhin mit seiner Erfahrung und seinem Wissen als Beisitzer im Vorstand und im Bereich des Torwarttrainings unterstützt.

v.l.n.r.: Sebastian Weber, Julian Weinand, Ralf Fuhrmann

Als neuer sportlicher Leiter konnte Julian Weinand gewonnen werden, so dass die Entwicklung der Jugendarbeit kontinuierlich weiter geht.

Zur Person Julian Weinand:

Geboren am: 18.03.1991, 26 Jahre alt

Wohnort: Laufeld

aktive Laufbahn:

1996-2010 JSG Buchholz

2010-2012 SG Laufeld

2012 verletzungsbedingtes Karriereende nach dem 2. Kreuzbandriss

Trainerlaufbahn:

2009-2011 D-Jugend III JSG Buchholz, Kreisklasse

2011-2012 C-Jugend I JSG Buchholz, Kreisklasse

2012-2014 B-Jugend II JSG Wittlich, Kreisklasse

2014-2016 C-Jugend I TSG 1846 Bretzenheim, Landesliga, 2016 Kreispokalsieger

2016-2017 1. Mannschaft, TSG 1846 Bretzenheim, Landesliga, Co-Trainer

2017 Juli bis Oktober C-Jugend I TSV Schott Mainz, Regionalliga

aus zeitlichen Gründen und wegen des anstehenden Umzuges habe ich bereits frühzeitig wieder aufgehört

Hospitationen:

Februar 2016 FSV Frankfurt U15 + U16

August 2016 Südwestauswahl Jahrgang 2003

Februar 2016 1. FC Kaiserslautern U14, U16 + U17

kurzes Statement:

„Nach meinem Umzug in die alte Heimat freue ich mich auf die Arbeit im JFV Vulkaneifel. Von meinem Vorgänger Sebastian Weber, sowie Ralf Fuhrmann und dem gesamten Vorstand wurden in den ersten zweieinhalb Jahren seit Vereinsgründung sehr gute sportliche Strukturen aufgebaut. Diese Arbeit will ich mit fortführen und darüber hinaus meine Ideen und Vorstellungen mit einbringen. Meine Aufgaben sehe ich in zwei Hauptbereichen. Den ersten Bereich stellt die Spielerentwicklung dar. Gemeinsam mit einem Kompetenzteam wollen wir ein sportlich fundiertes Konzept, sowie Ausbildungspläne entwickeln, um die Spieler bestmöglich auf die Anforderungen ihres Stammvereins im Seniorenbereich, vorzubereiten.

U19 mit Punktgewinn in Wittlich

Am Donnerstag, 01.03.2018, war die U19 des JFV zu Gast bei der JSG aus Wittlich. In diesem vorgezogenen Meisterschaftsspiel, welches auch gleichzeitig als Rheinlandpokalspiel gewertet wurde, erkämpfte sich die Mannschaft einen Punkt. In einer ordentlichen Partie ging die Mannschaft aus Wittlich in der 34. Spielminute mit 1:0 in Führung.
Nach einigen taktischen Umstellungen sowie einer offensiveren Ausrichtung in Hälfte 2 konnte der JFV durch Nils Reuter in der 67. Spielminute ausgleichen. Trotz einiger sich bietenden Chancen konnte keine Mannschaft mehr das Spiel für sich entscheiden.

Das anschließende Elfmeterschießen gewann die Mannschaft des JFV Vulkaneifel mit 5:4, womit die Runde der letzten 16 erreicht wurde! Gegner hier wird die Mannschaft der JSG Hetzerath sein.

Fazit: Trotz einer durch die Witterung schweren Vorbereitung war die Mannschaft im 1. Spiel nach der Winterpause direkt voll da, setzte alle Maßnahmen sowie den vorgegebenen Matchplan hervorragend um und konnte sich verdientermaßen mit 1 Punkt sowie dem erreichen der nächsten Runde belohnen.

Aufstellung: Leon Zimmer, Eric Goeden, Mariano Haas, Daniel Stolz, Julian Stolz, Patrick Schmitz,Johannes Schiefer, Aaron Grommes, Nils Reuter, Yannick Becker, Robin Schleidweiler
Eingewechselt: Julian Thullen, Lukas Schleidweiler

Torfolge:
1:0 (34. Minute)
1:1 (67. Minute) Nils Reuter

Elfmeterschießen:
1:0 Grommes; 1:1; 2:1 Haas; 2:2; 3:2 Schiefer; 3:3; 4:3 Reuter; 4:4; 5:4 Schmitz; 5:4 Zimmer hält

D1: Trainingsspiel gegen Zell

Im ersten Trainingsspiel nach der Winterpause konnte sich unsere D1 gegen die JSG Zell II mühevoll auf dem Kunstrasen in Zell mit 1:0 durchsetzen. Das Tor erzielte Jannik Salzburger. Unsere krankheitsbedingt dezimierte Mannschaft tat sich noch sichtlich schwer mit dem Wechsel in die Freiluftsaison. Beim nächsten Testspiel in Ahrbrück am Samstag gibt es die Gelegenheit, diesen Eindruck zu revidieren.

D1: D1 : JSG Vordereifel Kürrenberg 3:0

Unsere Di ist erfolgreich in die Rückrundenvorbereitung mit einem 3:0 Testspielsieg gegen die JSG Vordereifel Kürrenberg gestartet.
Das nächste Testspiel findet am 03.02.2018 gegen die JSG Vulkanland Berndorf.

D1: Hallenkreismeisterschaft erste Runde Teil 2

Bei den Hallenkreismeisterschaften am 14.01.2018 konnte das Team aus:

Niklas Wiens
Tim Follmann
Jonah Castor
Vincent Laux
Joschua Müllen
Paul Krämer
Louis Krämer
Enrico Strunk

den dritten Platz in der ersten Runde der Hallenkreismeisterschaften erreichen.

In einem emotional aufgeriebenen Spielen musste sich unser Team den beiden ersten Wittlicher Mannschaften geschlagen geben.

Gegen Zell konnte ein Sieg und gegen Blankenrath ein Unentschieden erreicht werden.

Der dritte Platz reicht jedoch zum Weiterkommen ins Halbfinale.

D1: Wegitherm Cup in Ulmen 6. – 7.1.2018

Unser D1 konnte sich am Samstag den 6.1.18 souverän als Turniersieger durchsetzen.

Unser Team konnte sich gegen 4 Bezirksligisten mit siegen gegen Mayen, Ulmen und Kaisersesch und einen umkämpften Unentschieden gegen Salmrohr den ersten Platz sichern.

Der Veranstalter selbst berichtete von einer an diesem Tag nicht zu schlagenden Mannschaft.

Am zweiten Veranstaltungstag sind wir mit einem kleinen Kader kurzfristig für Prüm eingesprungen.

Mit zwei 3:0 Siegen und einer 2:1 Niederlage gegen die überraschend starken Kürrenbergern wurde der zweite Platz erreicht.

B1 JFV Vulkaneifel gewinnt in Ulmen beim Wegitherm Hallencup

Das erste Spiel haben wir gegen Kaifenheim 1:1 gespielt obwohl wir total überlegen waren, das 2. Spiel haben wir 4:1 gegen Cochem gewonnen und das 3.Gruppenspiel 1:0 gegen Eifelhöhe, dann gegen den Gruppensieger der anderen Gruppe das Endspiel gegen Salmrohr durch eine starken Auftritt und 2 sehr schönen Toren durch Paul und Tom 2:0 gewonnen.

D2/D3 – 1. Runde Hallenkreismeisterschaft 2018

Am Samstag 14.01.2018 fand in Traben-Trarbach die 1. Runde der diesjährigen Hallenkreismeisterschaften statt. Unsere Mannschaft aus Spielern der D2/D3 wurde mit den Mannschaften der JSG Wittlich 1, JSG Wittlich 5, FSV Salmrohr 1und JSG Mittelmosel 2 in eine Gruppe gelost.

Im ersten Spiel gegen JSG Wittlich 5 konnten wir uns soverän mit 5:0 durchsetzen. Im Spiel gegen die JSG Mittelmosel 2 konnte ebenfalls ein ungefährdeter Sieg mit 4:1 eingefahren werden. Nun kam es gegen die JSG Wittlich 1 zum entscheidenden Spiel um den Einzug in die 2. Runde. In einem spannenden Spiel konnten sich unsere Jungs gegen den Rheinlandligaaufsteiger mit 1:0 durchsetzen. Hier war die Freude anschließend riesengroß gegen eine solch gute Mannschaft gewonnen zu haben. Im abschließenden Spiel gegen den Bezirksligisten aus Salmrohr unterlagen wir (verdient) mit 0:3. Dies tat unsere Freunde aber keinen Abbruch. Mit einem sehr guten und vorher nicht für möglich gehaltenen 2. Platz mit 9 Punkten und 10:4 Toren qualifizierten wir uns für die 2. Runde am 21.01.2018. Hier treffen wir auf die Gewinner der anderen Vorrundengruppen.

Es spielten: Robin Minor, Julian Gräf, Elias Ludwig, Nils Otto, Ben Becker, Lois Tombers, Peter Martin, Clemens Römer, Jakob Scholl

Torschützen:

3x Lois Tombers

2x Clemens Römer,

2x Jakob Scholl,

2x Peter Martin,

1x Elias Ludwig

D1: Hallenkreismeisterschaft erste Runde

Für die Hallenkreismeisterschaft 2018 wurde vom Kader der D1 zwei Mannschaften gemeldet.

In der ersten Runde konnte sich das Team:

Philippe Fuhrmann

Thomas Schömer

Jannik Salzburger

Fynn Kläs

Tom Hoff

Finn Schmitz

Maximilian Schmitz

Tino Meures

souverän für die nächste Runde qualifizieren. Mit schnellem Kombinationsspiel konnte die torreichen Partien gewonnen werden.

D1 : JSG Mittelmosel 5:0

D1 : JSG Mont-Royal II 6:1

D1 : JSG Wittlich III 3:1

D1 : FSV Salmrohr II 6:1

D1: JSG Eifelhöhe Struth – JFV Vulkaneifel 0:2

Fynn & Finn treffen

Im letzten Spiel der Hinrunde in der Bezirksliga konnte unsere D1 sich im Lokalderby in Ulmen mit 2:0 durchsetzen.

Nach einem dominanten Start konnte große Torchancen leider nicht genutzt werden. Wie es im Fußball dann manchmal läuft, kommt die Eifelhöhe zu einer Großchance.

Eine Volleyabnahme köpft Juschua Müllen mit tollem Reflex von der eigene Torlinie.

Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit trafen unsere F(i/y)nns mit einem Doppelschlag zur 2:0 (Fynn Kläs, Finn Schmitz) Pausenführung.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel zusehens. Unsere gut gestaffelte Defensive ließ keine Chancen mehr zu. Nach vorne konnte nur noch wenige Chancen herausgespielt werden.

Zu bemängeln bleibt das mangelhafte Passspiel unserer Mannschaft.

Nach dem nervösen Start der jungen Mannschaft in die Saison, konnte diese im Verlauf der Spieltage stetig abgelegt werden. Mit 17 Punkten und Tabellenplatz 5 wurde die Hinrunde erfolgreicher als erwartet bestritten.

B1: JSG Ruwertal – JFV Vulkaneifel 1:0

Am Mittwoch, 22.11.17 bestritten wir unser Nachholspiel gegen die JSG Ruwertal in Mertesdorf. Ergebnis: 1 zu 0
Torfolge: 10.Minute 1 zu 0

Aufstellung: Baur, Stolz D., Bergmaier, Jany, Michels, Heinzen, Minninger, Hallebach, Häb Schumacher, Spies Einwechslung: Schmitz, Stolz J., Surup,

Rückkehrer Schleidweiler schießt JFV zum Sieg

Mit einem 1:0 Sieg gegen die Gäste aus Baustert verabschiedet sich die U-19 des JFV Vulkaneifel in die Winterpause. Das Tor des Tages erzielte Robin Schleidweiler in der 89. Spielminute nach überragender Vorarbeit von Nils Reuter.

Mit diesem Sieg und noch einem Nachholspiel in der Hinterhand festigte man den 6. Platz in der Bezirksliga West.

Es spielten: Leon Zimmer, Julian Stolz, Mariano Haas, Maxi Hommes, Eric Goeden, Johannes Schiefer, Aaron Grommes, Yannick Becker, Berkan Kaya, Nils Reuter, Robin Schleidweiler

Eingewechselt: Julian Thullen, Lukas Schleidweiler, Daniel Stolz

1. FC Köln – Fußballcamp beim Jugendförderverein Vulkaneifel

Drei Tage Hochbetrieb auf der Sportanlange des SV Gillenfeld – die Heinz Flohe Fußballschule des 1. FC Köln gastierte in der Vulkaneifel.

Rund 75 Mädchen und Jungs im Alter von 4 bis 11 Jahren nahmen am letzten Herbstferien-Wochenende an dem Fußball-Camp, organisiert durch den JFV Vulkaneifel teil. Viele der teilnehmenden Kicker kamen aus den Vereinen des JFV Vulkaneifel, aber auch zahlreiche aus Gemeinden / Vereinen in der Umgebung. Einige zog es sogar von weiter her. So schreckte auch die 200 Kilometer lange Anreise einen Nachwuchskicker aus Landau nicht ab.

Die Fußballschule des 1. FC Köln reiste mit 6 lizensierten Jugendtrainern in die Eifel, voller Tatendrang, motiviert, bereit und bestrebt unsere Nachwuchskicker fußballerisch weiter zu bringen. Nach Alter und Fähigkeiten wurden die Kids in Teams eingeteilt. Die kompletten drei Tage über lernten die Teilnehmer auf den verschiedenen Spielfeldern immer wieder neue Übungen. Hierbei standen natürlich der Ball aber vor allem auch Spaß und Freude im Mittelpunkt.

Jeder Teilnehmer erhielt ein Original Camp-Shirt und eine Trinkflasche- So war das Gewusel auf dem schönen Kunstrasenplatz, einheitlich in roten Jerseys, auch optisch schön anzusehen.

Passend und Highlight am Samstagabend war dann, ebenfalls durch den JFV Vulkaneifel organisiert eine Kölsche Nacht mit „De Hofnarren“. Diese war zwar weniger für die Kids vom Fußballcamp, sondern eher für die Väter und Mütter der Kids. Aber auch hier war der Zuspruch gut, das Gewusel groß und die Stimmung nicht zu toppen.

Also Riesenerfolg kann man also rückblickend das 1. Fußballcamp bezeichnen. Nicht nur die Teilnehmerzahl übertraf die Erwartungen, auch Organisation und Durchführung liefen, trotz Premiere reibungslos. Alle waren begeistert; Organisatoren, die Coachs vom 1. FC Köln, aber vor allem die teilnehmenden Jungs und Mädchen. Logisch also, dass die Planungen für die 2. Auflage des Camps bereits angelaufen sind. „Vom 12. Bis 14. Oktober 2018 steigt das 2. Fußballcamp, wieder durchgeführt durch die Heinz-Flohe Fußballschule“, ließ sich Organisator Mario Kläs schon mal entlocken.

Dass eine solche Veranstaltung für alle eine Win-Win-Situation ist, zeigt der Fakt, dass drei Teilnehmer des Camps sogar so überzeugten, dass sie im Anschluss zu Probetrainings beim 1. FC Köln eingeladen wurden.

Besonderer Dank geht an die Sponsoren, ohne die dieses Camp in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Allen voran Dauner Sprudel, Sparkasse Mittelmosel, die Sparkasse Vulkaneifel und die Lottostiftung.

D1: JFV Vulkaneifel – DJK St. Matthias Trier 2:0

Letztes Heimspiel in der Hinrunde erfolgreich beendet

Gegen den Tabellennachbarn DJK St. Matthias Trier startetet unserer Mannschaft von Beginn an engagiert in die Partie.

Eine frühe Führung nach schöner Hereingabe von Tom Hoff verwandelte Jonah Castor mustergültig per Kopf. In der Anfangsphase wurde die Partie klar dominiert. Zum Ende der Halbzeit kam die DJK stärker auf. Unserer Defensive blieb jedoch gut gestaffelt und ließ nur wenige Chancen zu. Mit einer Glanzparade rettet Tim Follmann das 1:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit verwandelte Fynn Kläs eine technisch schwer zu verarbeitende Flanke mit dem Kopf, indem er den Ball perfekt über den Torwart in die lange Ecke hob. In der zweiten Halbzeit konnte weiterhin der Ball in der gegnerischen Hälfte gehalten werden. Viele gute Chancen wurden vom Trier Torwart mit tollen Reflexen pariert.

Das 2:0 festige die Position der Mannschaft im Tabellenmittelfeld. Nach der deftigen Niederlage am vergangenen Wochenende, wurde neues Selbstvertrauen für die letzte Partie der Hinrunde gegen die JSG Eifelhöhe Struth getankt.

B1: JFV Vulkaneifel : JSG Föhren 2:0

Am Samstag, 18.11.17 hatten wir unser letztes Heimspiel, gegen die JSG Föhren, vor der Winterpause in Strohn.

Ergebnis: 2 zu 0

Torfolge:

10.Minute 1 zu 0 Minninger Vorlage Spies

52. Minute 2 zu 0 Schumacher Vorlage Bergmaier

Aufstellung:

Baur, Stolz D., Bergmaier, Jany, Michels, Heinzen, Minninger, Hallebach, Jakupi, Schumacher, Spies

Einwechslung:

Häb, Schmitz, Stolz J., Sirup, Janiszewski