B2: JFV Vulkaneifel B2 – JSG Untere Salm Bruch 8-0

Nach dem souveränen Sieg des Spieles der letzten Woche folgte wieder ein verdienter Sieg gegen JSG Untere Salm Bruch. Trotz der spielerischen Überlegenheit nutzte der JFV viele Chancen nicht, und erzielte erst in der 19. Minute den ersten verdienten Treffer durch einen tollen Fernschuss von Noah Fuhrmann. Bereits in der 22. Minute gelang Niklas Jüngling ein ebenso schöner Fernschusstreffer. Der JFV Vulkaneifel hatte die komplette erste Halbzeit unter Kontrolle und ließ keine Torschüsse zu.

Nach der Halbzeit kam die Mannschaft selbstbewusst auf den Platz zurück und erhöhte bereits in der 46. Minute zum 3:0 durch Niels Fuhrmann. Die Gastmannschaft fand auch in der 2. Halbzeit nicht ins Spiel, sodass Niklas Jüngling das 4:0 in der 56. Minute erzielte und Nicolas Kläs 2 Minuten später auf 5:0 erhöhte. Es folgten drei weitere Tore, da die JSG Untere Salm Bruch kaum noch Gegenwehr zeigte. In der 67. Minute erzielte Niels Fuhrmann seinen zweiten Treffer und erhöhte so auf 6:0. Auch Noah Fuhrmann schaffte in der 72. Minute sein zweites Tor zum 7:0. Den Abschluss krönte Moritz Bastgen zwei Minuten vor Spielende mit einem achten Treffer für die JFV Vulkaneifel.

Ein toller Erfolg für die Mannschaft, da das Hinspiel 4:4 endete.

B2: JFV Vulkaneifel B2 – JSG Mont-Royal Reil 3-1

Das B-Jugend Spiel zwischen JFV Vulkaneifel und JSG Mont-Royal Reil war von Anfang an sehr träge. Die JFV Vulkaneifel dominierte das Spiel, hatte mehr Ballbesitz und so kam es in der 11. Minute durch Nicolas Kläs zum 1:0 für die JFV Vulkaneifel. Wir gewannen mehr Zweikämpfe und so fiel in der 36. Minute das 2:0 für den JFV. Ein Pass durch die Schnittstelle von Niklas Jüngling auf Moritz Bastgen womit sich eine erneute Torgefahr anbahnte. Moritz brachte den Ball scharf hinein und Joshua Becker buchsierte den Ball ins eigene Tor. In der 2. Halbzeit kippte das Spiel ein wenig. Die JFV Vulkaneifel war nicht mehr so konzentriert und so erhielt Mont-Royal Reil immer mehr Spielanteile. In diese Phase hinein erzielte Elias Burg in der 60 Minute das 2:1. Doch nur 11 Minuten später köpfte Niels Fuhrmann den Ball zum 3:1 Endstand ins Tor.



B2: JFV Morbach II- JFV Vulkaneifell II 1:5

Das B-Jugend Spiel zwischen JFV Morbach II und dem JFV Vulkaneifel II war von Anfang an sehr hitzig und die Spieler beider Mannschaften rieben sich in Zweikämpfen auf. So kam es in der 10. Minute zum Freistoß für Morbach, welchen der Kapitän Lukas Reichert direkt verwandelte. Jetzt machte der JFV Vulkaneifel jedoch mehr Tempo und übernahm das Spiel. In der 30. Minute sorgte Moritz Bastgen für den Ausgleich, bei dem das Tor wegen der Wucht des Schusses auseinander fiel. Drei Minuten später, in der 33. Minute, brachte Nicolas Kläs die Gastmannschaft in Führung. Nach der Halbzeit, in der 46. Minute, vergrößerte Nicolas Kläs die Führung mit seinem zweiten Tor zum 1:3. Die Morbacher hatten nun fast keine Spielanteile mehr und so schoss Simon Janiszewski nach einem abgewehrten Freistoß in der 56. Minute das 1:4. In der 65. Minute schoss Moritz Bastgen letzt endlich das Tor zum 1:5 Endstand. Der JFV Vulkaneifel hat das Spiel auf Grund von mehr Laufarbeit, der vielen gewonnenen Zweikämpfe und des starken Kampfgeistes, auf einem schwer bespielbaren Platz, verdient gewonnen.

Fahrt zum internationalen Jugendturnier in Malgrat de Mar / Spanien

Informationen zur Fahrt zum internationalen Jugendturnier in Malgrat de Mar / Spanien 23. März 2018 (Freitag) – 30. März 2018 (Karfreitag)

Liebe Jugendspieler, liebe Eltern, liebe Jugendtrainer!

wie gewohnt nehmen wir wieder an den Fußballwochen in Malgrat de Mar / Spanien („Trofeo Mediterraneo“) über Ostern teil. Für die Mannschaftsmeldung ist neben der erforderlichen Spielerzahl auch die Anzahl der Betreuer entscheidend. Mindestens 2 Trainer / Betreuer je Mannschaft müssen ihre Teilnahme zusagen, ansonsten könnte es sein, dass die Fahrt nicht stattfinden kann!

Der Eigenanteil je Person beträgt : 340 € !

Füllt bitte die Anmeldung am PC aus und gebt diese ab bzw. mail uns dies zu.

Anmeldung2018-Spieler.pdf

B2 Kreisklasse Mosel JFV Vulkaneifel – JSG Niederemmel 1:0

Im zweiten Spiel hatten wir die JSG Niederemmel ein Mitfavorit um die Meisterschaft in Laufeld zu Gast. Beide Mannschaften standen in der Defensive sehr gut so das sich im gesamten Spielverlauf wenige Tor Möglichkeiten ergaben.

Den größeren Spielanteil besaßen wir in der ersten Halbzeit und erzielten dann auch verdient per Foul Elfmeter nach knapp 20 Minuten das 1-0 durch Niels Fuhrmann nach einem Foulspiel an Tim Hofmann.

Unsere Mannschaft zeigte in der zweiten Halbzeit eine ganz starke kämpferische Leistung und brachte das 1-0 über die Zeit.

Spielbericht B2 – Untere Salm

4:4 Unentschieden der B2 im Auftaktspiel gegen JSG Untere Salm

Auf dem Rasenplatz in Sehlem ging man schon nach 2 Minuten durch Niklas Jüngling in Führung. In den ersten 20 Minuten hatte unsere Mannschaft mehr Spielanteile, doch ein weiteres Tor wurde nicht erzielt. Danach war das Spiel ausgeglichener. In dieser Phase fiel auch der 1:1 Ausgleich. In der zweiten Halbzeit nahmen wir wieder das Heft in die Hand und versuchten spielerisch zum Erfolg zu kommen. Trotzdem konnte der Gegner in der 62. Minute mit 2:1 in Führung gehen. Zwei Minuten später erzielte Nicloas Kläs mit einem verwandelten Foulelfmeter den 2:2 Ausgleich. Kilian Michels wurde im Strafraum gefoult. Mit der nächsten Chance ging die JSG Untere Salm wieder in Führung. Unsere Mannschaft bewies eine gute Moral und erkämpfte sich weiter Chance um Chance. Luis Peter erzielte den Ausgleich und Nils Fuhrmann konnte in der 73. Minute sogar die 4:3 Führung erzielen. Leider gelang es uns nicht die Führung über die Zeit zu bringen. In der 76. Minute fiel dann das letzte Tor zum 4:4 Ausgleich. Weitere herausgespielte Chancen konnten wir leider nicht mehr nutzen. Mit einem deutlichen Chancenplus wäre ein Sieg verdient gewesen. Dem Gegner gelangen bei 5 Chancen 4 Tore. Positiv zu erwähnen ist, dass unsere Mannschaft immer versuchte spielerisch zum Erfolg zu kommen und auch nach den Rückständen nie aufgab und immer wieder zurückkam.