D1: JSG Mont Royal Reil : JSG Vulkaneifel 1:1

In einem einseitigen Spiel kam unserer D1 nicht über ein 1:1 hinaus.

Der durch einen überraschend Strafstoßpfiff erzielte Treffer vor der Halbzeit von Mont Royal, stellte den Spielverlauf auf den Kopf.
Die vielen Ballverluste und Fehlpässe wurden in der zweiten Halbzeit reduziert. Das Anschlusstor wurde durch Niklas Wiens erzielt.
Es wurden jedoch weiterhin Großchancen nicht genutzt und das Spiel endete mit 1:1.

D1: JFV Vulkaneifel : JSG Stahl 1:3

Im letzten Heimspiel der Saison konnte erneut kein Punkt gewonnen werden.

Trotz eigener guter Aktionen konnte die JSG Stahl die entscheidenden Tore erzielen.

Unser Torwart Tim Follmann konnte wiederholt einen Strafstoß halten.
Finn Schmitz stemmte sich heute als stärkster Spieler des JFV gegen die Niederlage.

Tino Meures erzielte den eigenen Treffer in der zweiten Halbzeit zum 1:3 Endstand.

D1: JSG Morbach : JFV Vulkaneifel 3:0

Unsere D1 erlebte auf dem Kunstrasen in Morbach einen rabenschwarzen Tag.

Trotz der Spielbeherrschung und zahlreichen 100%igen Torchancen, wollte in der ersten Hälfte kein Tor gelingen.

Die Morbacher waren lediglich bei Standardsituationen gefährlich für unsere Abwehr.

Wie es dann im Fußball manchmal läuft, ging die Heimmannschaft durch zwei grobe Abwehrfehler innerhalb von zwei Minuten unmittelbar vor der Halbzeit mit 2:0 in Führung.

In der zweiten Halbzeit versuchte unser Team sich gegen die Niederlage zu wehren. Das Spiel verlief überwiegend in der Hälfte der Morbacher.

An einem solchem Tag wollte dann jedoch kein Tor gelingen und die Morbach konnten einen Konter in der Schlussminute zum 3:0 Endstand verwandeln.

Jetzt gilt es die überflüssige Niederlage schnell abzuhaken und mit neuem Schwung gegen Stahl bereits am Montag wieder anzugreifen.

D1: JFV Vulkaneifel D1 : FC Trier 1:4

Am Samstag 21.04. kam der Tabellenführer FC Trier zum Spiel gegen unsere drittplatzierte D1 auf die Rasensportanlage nach Pantenburg.

Bei bestem Sommerwetter und top gepflegtem Rasen konnten die Zuschauer ein munteres Spiel beobachten. Die sehr ballsicheren Trierer Auswahlspieler setzten unser Team von der ersten Minute an kräftig unter Druck. Der erste Eckball in der zweiten Spielminute konnte durch eine fehlerhafte Zuordnung nicht verteidigt werden. Im Spielverlauf konnten wir uns vom Angriffsdruck stärker befreien und eigene Aktionen im Offensivbereich setzen. Tino Meures erzielte mit einem Freistoß von der Mittellinie das kuriose Tor zum 1:1 Pausenstand. Trotz des hohem Spieltempos und der sommerlichen Hitze stemmte sich unser Team mit einer geschlossenen kämpferischen aber fairen Spielweise gegen die Niederlage. Tim Follmann konnte erneut einen Elfmeter parieren. Im Anschluss trudelte dieser jedoch unglücklich über die Linie. Bei den zahlreichen Offensivaktionen konnte unsere Defensive immer wieder entscheidend stören oder sich auf ihren starken Torhüter verlassen.

Der nach starker Armprellung im Training eingewechselte Enrico Strunk konnte sich mehrfach gut auf der Außenbahn durchsetzen und war nur durch zwei unschöne Fouls von hinten zu stoppen.

Das Spiel gegen den Projektverein, indem die Spieler unter Bedingungen wie in Nachwuchsleistungszentren trainieren, endete 1:4.

Am nächsten Samstag steht das Spiel gegen den Tabellensechsten JSG Morbach auf dem Programm. Dort werden wir versuchen wieder drei Punkte mit Nach hause zu bringen.

D1: DJK St. Mathias : JFV Vulkaneifel 1:0

Bei bestem Fußballwetter trat die D1 des JFV Vulkaneifel auf der Bezirkssportanlage in Trier-Feyen am 14.04. auf Kunstrasen gegen die DJK St. Matthias an.

Unser Team war in der ersten Halbzeit von den körperlich überlegenen Gegner sichtlich beeindruckt. Die im Durchschnitt mehr als einen Kopf größeren Trierer Spieler nutzten ihren körperlichen Vorteil durchgängig durch das Spielen von hohen und langen Bällen in unserer Abwehr. Nach einem wiederholten langen Ball konnte St. Mathias das 1:0 aus einer Einzelaktion erzielen.

Nach der Halbzeitansprache konnte unser Team den Respekt ablegen und die Hoheit im Mittelfeld zurück erkämpfen. Zunehmend konnten wir uns spielerisch befreien. Leider konnte die wachsende Feldüberlegenheit in der zweiten Halbzeit nicht mit einem Torerfolg belohnt werden. Die zweite Halbzeit blieb torlos und das Spiel endete mit 0:1 für St. Matthias.

B1: JFV Vulkaneifel – FSV Salmrohr 2:2

JFV Vulkaneifel B1 Bezirksliga West

Samstag, 07.04.2018 in Wallscheid

JFV Vulkaneifel – FSV Salmrohr

Endergebnis: 2 zu 2

Torfolge:

18. Minute 0 zu 1 ET

36. Minute 1 zu 1 Hallebach Vorlage Minninger

37. Minute 2 zu 1 Hallebach Vorlage Heinzen

40. Minute 2 zu 2

Aufstellung:

Baur, Häb, Stolz Daniel, Jany, Spies, Jakubi, Heinzen, Hallebach, Minninger, Schumacher, Stolz A.

Einwechselungen:

Schmitz, Michels, Jüngling

D1: JFV Vulkaneifel : JSG Eifelhöhe-Struth 2:1

Die D1 wechselte nach Ostern vom Kunstrasen in Strohn zum Rasenplatz nach Pantenburg.
Die Umstellung war dem Spiel der Mannschaft über das gesamte Spiel anzumerken.
Unser sicherer Rückhalt im Tor Tim Follmann konnte, mit einem gehaltenen Strafstoß einen Rückstand abwenden.

Trotz teilweise stockendem Spielaufbau, erzielte Fynn Kläs in der ersten Halbzeit das 1:0.
10 Minuten vor Spielende erzielte die Eifelhöhe nach erneutem Elfmeter das 1:1.

In den hektischen Schlussminuten konnte Fynn Kläs mit seinem zweitem Treffer den 2:1 Endstand erzielen.

D1: Erlebnistag Nürburgring

Pünktlich vor Ostern verbrachte die D1 des JFV Vulkaneifel einen abwechslungsreichen Erlebnistag am Nürburgring.

Beim Besuch der Erlebniswelt Nürburgring mit den vielen Attraktionen kam keine Langeweile auf.

Höhepunkt war dann der Besuch der Kartbahn. Hier fuhren die Jungs, Trainer und Eltern einen Tagessieger mit der besten Rundenzeit aus.

Hier zeigte Tom Hoff, das er nicht nur schnell auf dem Platz, sondern auch auf der Kartbahn ist.

D1: JFV Vulkaneifel – JSG Bitburger Land 1:0

Im vorgezogenen Abendspiel gegen die JSG Bitburger Land konnte sich unsere D1 selbst ein Geschenk für die Osterpause bereiten.

Gegen einen körperlich überlegenen Gegner – mit vorwiegend Spielern aus dem älteren Jahrgang – zeigte unsere Mannschaft eine kämpferisch geschlossene Mannschaftsleistung.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit leichtem Chancenplus auf unserer Seite, konnte nach Ballgewinn durch Bennet Stölben und tollem Pass von Finn Schmitz auf den Torschützen Tom Hoff das spielentscheidende 1:0 in der 26. Minute erzielt werden.

Aus der Druckphase der Bitburger zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir uns Dank der stabilen Defensive befreien und zum Ende des Spiels den Ball wieder in den eigenen Reihen halten.

Nach rüdem Foul am ballsicheren Finn Schmitz, musste dieser verletzt ausgewechselt werden.

In der spannenden Schlussphase wurde der Abpfiff bejubelt.

Nach der Osterpause startet am Freitag 6.4. 18:30 Uhr in Pantenburg das Derby gegen die JSG Eifelhöhe-Struth.

B1: JSG Eifelhöhe – Struth : JFV Vulkaneifel 1:4

JFV Vulkaneifel B1 Bezirksliga West

Mittwoch 21.03.18 in Kelberg

Endergebnis: 1 zu 4

Torfolge:

18. Minute 0 zu 1 Minninger Vorlage Häb

29. Minute 0 zu 2 Hallebach Vorlage Bergmaier

38. Minute 1 zu 2 Eigentor

45. Minute 1 zu 3 Bergmaier FE Vorlage Bergmaier

64. Minute 1 zu 4 Bergmaier FE Vorlage Bergmaier

Aufstellung:

Baur, Häb, Stolz Daniel, Bergmaier, Michels, Jakubi, Heinzen, Hallebach, Minninger, Schumacher, Stolz A.

Einwechselungen:

Schmitz, Jany, Bally, Spies

B1: JFV Vulkaneifel – JSG Vulkanland Berndorf 5:0

JFV Vulkaneifel B1 Bezirksliga West

Samstag 17.03.18 in Strohn

JFV Vulkaneifel – JSG Vulkanland Berndorf

Endergebnis: 5 zu 0

Torfolge:

42. Minute 1 zu 0 Jakupi Vorlage Schumacher

47. Minute 2 zu 0 Bergmaier FE Vorlage Hallebach

60. Minute 3 zu 0 Schmitz Vorlage Häb

64. Minute 4 zu 0 Jakupi Vorlage Bergmaier

75. Minute 5 zu 0 Schmitz

Aufstellung:

Baur, Häb, Stolz Daniel, Bergmaier, Michels, Jany, Heinzen, Hallebach, Minninger, Schumacher, Spies

Einwechselungen:

Schmitz, Stolz A., Jakupi, Bally

D1: gelungener Rückrundenauftackt 1:3 gegen Salmrohr gewonnen

Bei eisigen Temperaturen auf dem Kunstrasen in Salmtal gelangte unsere ersatzgeschwächte Mannschaft in den ersten Minuten unter Druck.
Wir konnten uns jedoch schnell stabilisieren und aus schönem Kombinationsfußball erste Torchancen erarbeiten. Nachdem Neuzugang Jannis Bleid mit starker Aktion noch am Torwart scheiterte, nutzte der heute glänzend aufspielende Finn Schmitz seine Chance und traf mit dem linken Fuß zum 0:1. Nachdem Jonah Castor den Pfosten traf, konnte der eingewechselte Enrico Strunk nach starkem Einsatz abgeklärt das 0:2 erzielen.

Nach der Halbzeit erzielte Salmrohr den Anschlusstreffer. Nach der roten Karte für den Gegner wegen wiederholtem Wegschubsen bei ruhendem Ball, wurde unsere von Kapitän Joschua Müllen geführte Abwehrreihe kaum noch geprüft.

Das vorentscheidende 1:3 erzielte Fynn Kläs 10 Minuten vor Schluss.

Am Donnerstag 18:30 Uhr in Strohn wartet mit der JSG Bitburger-Land bereits der nächste Gegner.

U-19 mit souveränem Heimsieg

Im zweiten Meisterschaftsspiel nach der langen Winterpause bezwang die U-19 aus der Vulkaneifel die Gäste aus Mehring mit 4:1.
Vor allem die erste Halbzeit stimmte das Trainerduo Boos/Hieronimus zufrieden: „Unsere Mannschaft hat die geforderten taktischen Dinge sehr gut umgesetzt und endlich auch mal schnelle Tore erzielt.“
Durch den Sieg konnte die Punktezahl auf 21 erhöht werden.

Weiter geht es am Donnerstag, 15.03.2018, mit einem Meisterschaftsspiel/Pokalspiel gegen die Mannschaft aus Hetzerath.
Anstoß: 19:30 in Bekond

Torfolge:
1:0 Robin Schleidweiler / Vorlage Nils Reuter
2:0 Robin Schleidweiler / Vorlage Aaron Grommes
3:1 Berkan Kaya / Vorlage Robin Schleidweiler
4:1 Johannes Schiefer

Es spielten: Leon Zimmer, Eric Goeden, Julian Stolz, Patrick Schmitz, Mariano Haas, Johannes Schiefer, Yannick Becker, Aaron Grommes, Berkan Kaya, Nils Reuter, Robin Schleidweiler

Eingewechselt: Lukas Schleidweiler, Louis Schmitz, Julian Thullen

B1: 0:1 Sieg gegen JSG Stahl

Endlich ging’s los.

Nach dem witterungsbedingten Ausfall des ersten Spieles nach der Winterpause gegen Salmrohr(Nachholtermin ist der 07.04.18) traten wir am Samstag, 10.03.18 gegen die JSG Stahl in Bitburg an.

Nachdem wir uns schon mit dem Gegner auf eine Punkteteilung geeinigt hatten, viel wie aus dem nichts, nach guter Vorarbeit von Tom Hallebach, das 0 zu 1 durch Jakob Bergmeier.

Endergebnis: 0 zu 1

Torfolge:

68. Minute 0 zu 1 Jakob Bergmaier Vorlage Tom Hallebach

Aufstellung:

Baur, Stolz Adrian, Stolz Daniel, Bergmaier, Michels, Jany, Heinzen, Hallebach, Minninger, Schumacher, Spies

Einwechselungen:

Schmitz, Surup, Jakupi, Häb

U19 mit Punktgewinn in Wittlich

Am Donnerstag, 01.03.2018, war die U19 des JFV zu Gast bei der JSG aus Wittlich. In diesem vorgezogenen Meisterschaftsspiel, welches auch gleichzeitig als Rheinlandpokalspiel gewertet wurde, erkämpfte sich die Mannschaft einen Punkt. In einer ordentlichen Partie ging die Mannschaft aus Wittlich in der 34. Spielminute mit 1:0 in Führung.
Nach einigen taktischen Umstellungen sowie einer offensiveren Ausrichtung in Hälfte 2 konnte der JFV durch Nils Reuter in der 67. Spielminute ausgleichen. Trotz einiger sich bietenden Chancen konnte keine Mannschaft mehr das Spiel für sich entscheiden.

Das anschließende Elfmeterschießen gewann die Mannschaft des JFV Vulkaneifel mit 5:4, womit die Runde der letzten 16 erreicht wurde! Gegner hier wird die Mannschaft der JSG Hetzerath sein.

Fazit: Trotz einer durch die Witterung schweren Vorbereitung war die Mannschaft im 1. Spiel nach der Winterpause direkt voll da, setzte alle Maßnahmen sowie den vorgegebenen Matchplan hervorragend um und konnte sich verdientermaßen mit 1 Punkt sowie dem erreichen der nächsten Runde belohnen.

Aufstellung: Leon Zimmer, Eric Goeden, Mariano Haas, Daniel Stolz, Julian Stolz, Patrick Schmitz,Johannes Schiefer, Aaron Grommes, Nils Reuter, Yannick Becker, Robin Schleidweiler
Eingewechselt: Julian Thullen, Lukas Schleidweiler

Torfolge:
1:0 (34. Minute)
1:1 (67. Minute) Nils Reuter

Elfmeterschießen:
1:0 Grommes; 1:1; 2:1 Haas; 2:2; 3:2 Schiefer; 3:3; 4:3 Reuter; 4:4; 5:4 Schmitz; 5:4 Zimmer hält